Genlabor

genlabor1

Bio- und Gentechnologie ist eine Zukunftstechnologie.

Im Genlabor der Emil-Fischer-Schule können Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9–13 unter wissenschaftlicher Anleitung gentechnische und mikrobiologische Experimente durchführen.

Vom Rahmenplan geforderte Themengebiete und Lerninhalte aus dem Bereich der Gentechnik, Biotechnologie, Immunologie, Neurobiologie und Bioinformatik können im Genlabor durch praktisches Experimentieren anschaulich erfahrbar gemacht und gefestigt werden.

 

Kursbuchung/Belegung des Genlabors

Kurstermine für das Schuljahr 2021/2022 sind nach den Sommerferien buchbar!

Die Kurse starten um 9.00 Uhr und dauern je nach Kurs und Schülergruppe ca. 5 Stunden (+ 1 Stunde).
Die Teilnehmer sollten sich ca.10 Minuten früher vor dem Labor einfinden, um ihre persönichen Gegenstände in den Spinden wegzuschließen und sich passende Kittel auszuwählen.
Je nach Kurs wird ein Unkostenbeitrag (von i.d.R. 11,-€ / Schüler*in) fällig. Nach dem Kurs erhält die begleitende Lehrkraft eine entsprechende Rechnung, die per Überweisung innerhalb von 7 Tagen zu begleichen ist.

maskenpflicht

Aktuell gilt im Genlabor wegen der Corona-Pandemie noch Maskenpflicht!

 

Bei Rückfragen ist das Genlabor wie folgt zu erreichen:

  • per Email:
  • telefonisch: 0163 - 13 12 705  (Hr. Grammel)
  • telefonisch: (030) 414 721-18  (Anrufbeantworter)  aktuell leider nicht verfügbar!

Liste der Praktika des Genlabors

Linkliste des Genlabors