Berufsfachschule (BFS)

Die Berufsfachschule der Emil-Fischer-Schule führt nach zweijähriger Dauer in Vollzeitform zu einem staatlichen Ausbildungsabschluss. Im zweiten Semester finden sechs Wochen der Ausbildung in einem Praktikumsbetrieb statt.

Voraussetzung ist der mittlere Schulabschluss (MSA) oder ein gleichwertiger Schulabschluss.

 

Assistent, Assistentin für Ernährung und Versorgung (AEV)

Zweijährige Ausbildung an der Berufsfachschule (BFS)

In zwei Jahren bereitet diese Ausbildung in Theorie und Praxis auf den Abschluss als Staatlich geprüfter Assistent/Staatlich geprüfte Assistentin für Ernährung und Versorgung vor.

cateringpixabay salads 743719 cc0 ssafe boreas

Assistentinnen und Assistenten für Ernährung und Versorgung sind im mittleren Management hauswirtschaftlicher Groß- und Mittelbetriebe tätig. Dort übernehmen sie selbstständig die Führung von Teilbereichen, leiten Mitarbeiter an und beaufsichtigen sie. In kleineren hauswirtschaftlichen Betrieben können sie auch die Gesamtleitung übernehmen. 

Chemisch-technischer Assistent, Chemisch-technische Assistentin (CTA)

Schwerpunkt Lebensmittelanalytik

Zweijährige Ausbildung an der Berufsfachschule (BFS)

In zwei Jahren bereitet die Ausbildung in Theorie und Praxis auf den Abschluss als Staatlich geprüfter chemisch-technischer Assistent/Staatlich geprüfte chemisch-technische Assistentin vor. Ausbildungsschwerpunkt an der Emil-Fischer-Schule ist die Lebensmittelanalytik.

 Arbeit im Laborcta sauerkraut sAnalytisches Praktikum

Chemisch-technische Assistenten und Assistentinnen analysieren Proben von Rohstoffen und Lebensmitteln in verschiedenen Phasen der Weiterverarbeitung. Sie dokumentieren die Untersuchungsergebnisse und werten sie aus.

Lebensmitteltechnischer Assistent, Lebensmitteltechnische Assistentin (LTA)

Zweijährige Ausbildung an der Berufsfachschule (BFS)

In zwei Jahren bereitet die Ausbildung in Theorie und Praxis auf den Abschluss als Staatlich geprüfter lebensmitteltechnischer Assistent/Staatlich geprüfte lebensmitteltechnische Assistentin vor.

wikimedia sementes deyvid setti pd sFleischtechnologieGetreidetechnologie

Die Aufgabengebiete von Lebensmitteltechnischen Assistenten sind so unterschiedlich wie die möglichen Arbeitsplätze. Betätigungsfelder finden sich unter anderem in Auftrags- und Betriebslaboren, in Forschungsinstitutionen, in der Nahrungs- und Genussmittelherstellung und in der Systemgastronomie, wo sie die Qualität und gesundheitliche Unbedenklichkeit von Produkten sicherstellen.